Alpakas

 

Seit Juli 2013 wohnen bei uns auf dem Hof Alpakas!

 

Das Alpaka gehört zu den Neuweltkameliden und stammt vom Wildtier Vikunja ab. Die Vikunjas leben heute noch überwiegend in Peru, es gibt sie aber auch in Bolivien, Chile und Argentinien. Die ersten lebten ca. 5000 bis 4000 vor Christus. Als man vor 6000 bis 7000 Jahren begann eine Umwandlung von Wildtieren zu Haustieren zu machen entstand das Alpaka was auf Lateinisch "Lama pacos" genannt wird.

 

 

 

 

Alpakas wurden schon früher wegen ihrer besonders feinen Wolle gehalten und gezüchtet. Alpakas haben fast nur Unterwolle und keine Grannenhaare wie die anderen Neuweltkameliden. Dies macht ihre Wolle speziell und besonders. Ein Tier gibt im Jahr ca. 2-5 kg Wolle. Diese hat ein mattes, feingekräuseltes Erscheinungsbild.

Ria und Ronja

                                           Lama Chamira und Carlota